Was gehört zur Trauungsfeier in der Kirche?

Wenn Sie sich dafür entschieden haben, katholisch kirchlich zu heiraten, dann heißt das, dass Sie einander Ihr Eheversprechen im Rahmen eines Gottesdienstes geben.  Das kann in der Form eines Wortgottesdienstes oder einer Hl. Messe (Trauungsgottesdienst oder auch Brautmesse genannt) geschehen.  Gemeinsam mit Ihrem Trauungspriester werden Sie besprechen, für welche konkrete Form und Gestaltung Sie sich dann entscheiden.

In jeden Fall können Sie die Schriftstellen, die gelesen werden sollen, auswählen und auch überlegen, wer aus Ihrer Familie oder Ihrem Freundeskreis eine Lesung übernehmen könnte.  Vorschläge für mögliche Texte finden Sie unter www.kirchlichheiraten.at

Ihr Trauungspriester wird Sie beraten, an welchen Stellen des Gottesdienstes  Gemeindegesang oder andere Musikstücke möglich sind. Es muss nicht immer das „Ave Maria“ sein, bitte beachten Sie aber, dass im Rahmen der liturgischen Feier  nicht jede beliebige Komposition möglich ist.


EHEonline.at - Ein Service des Forums Beziehung, Ehe und Familie der Katholischen Aktion Österreich
provided by www.jennycolombo.com