Freude am Sex = christlicher Wert?

Was ist schlecht am Geschlecht?

Paare sind für einander offen, aufeinander neugierig und erleben Lust als Quelle neuen Lebens. Sie sind damit dem Schöpfer auf der Spur, der uns so gewollt hat. Sexualität schenkt Energie und macht Freude. Sie bedeutet auch Verantwortung. Wenn sich zwei lieben, begehren sie immer mehr vom Leben, das so viel zu bieten hat: dich und mich.

Was beiden Freude macht

Verliebte können sich gar nicht eindringlich genug, zärtlich genug und lang genug berühren. Im sexuellen Akt spüren sie, dass sie noch mehr sind als Körper. Und es gibt Zeiten mit Glut ohne brennendes Feuer. Kreative Lust lehrt immer wieder neu das Spiel von Erregung und Befriedigung.

Erotische Kultur pflegen

Partner bleiben zwei Individuen. Bei aller Nähe gilt es, sich immer wieder neu zu entdecken. Dafür sind Abstand ­ und Gespräch notwendig. Die Begegnung der Körper wird so immer wieder neu und zugleich vertraut, spannend und geborgen erlebt.

 

Bitte beachten Sie auch das Arbeitsblatt zum Thema "Sex = christlicher Wert"


EHEonline.at - Ein Service des Forums Beziehung, Ehe und Familie der Katholischen Aktion Österreich
provided by www.jennycolombo.com